Dienstag, 31. Januar 2017

Süße Zitronenöl Dessertsauce

Gemeinsam mit dem Foodblogger Stephan Schmitz hat asfar zwei unterschiedliche Varianten dieser süßen Zitronenöl Sauce entwickelt. Zum einen die hier beschriebene, mit einer fließfähigen Konsistenz wie eine Vanillesoße und alternativ eine Variante die eine feste Konsistenz ähnlich einer Mayonnaise hat.

Das Rezept der süßen Mayonnaise haben wir in Anlehnung an das Katalanische Wort Aioli einfach Suoli (sucre i oli, "Zucker und Öl") getauft und alternativ mit unserem Orangenöl umgesetzt. Hier der Link: Suoli-Rezept mit asfar Orangenöl

Die Zubereitung beider Soßen ist verblüffend leicht und es werden nur wenige Zutaten benötigt.

Zutaten für 3 bis 4 Personen:

100 ml Milch
3 EL Zucker
80 ml asfar Zitronen-Olivenöl
Mini Prise Salz
Eine Messerspitze Vanilleschotenstaub (optional)

Süße Zitronenölcreme auf Joghurteis
Zubereitung – Zunächst ist es ratsam die Milch wie auch das Zitronenöl auf Zimmertemperatur zu bringen, d.h. die notwendige Menge Milch eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, denn andernfalls entsteht keine Emulsion.
Zucker und Milch in ein hohes schlankes Gefäß geben. Mit dem Stabmixer auf höchster Stufe arbeitend, das Zitronenolivenöl sehr langsam in das Milch-Zucker-Gemisch einfließen lassen. Sobald sich die Konsistenz etwas verfestigt, das restliche Öl etwas schneller dazugeben und homogenisieren.

Das mild-fruchtige Zitronen-Olivenöl von asfar
Geschmacksprofil – Auf freihändigkochen.de wird das Geschmacksprofil dieser neuartigen Soße wie folgt beschrieben: "… Das fruchtige Zitronenaroma versprüht in Verbindung mit dem sehr milden spanischen Virgen Extra Olivenöl von asfar den Charme eines mediterranen Frühlings. Die Süße ist angenehm dezent. Irgendwie liegt Andalusien plötzlich nicht mehr so fern. Diese wunderbar cremige Soße harmoniert vor allem mit Desserts bzw. Zutaten die wenig Fett enthalten, wie zum Beispiel Joghurteis, Fruchtsorbet, Magerquark, Milchreis oder auch dünne Crêpe."

Suoli - das andalusische Lemoncurd
Abschliessend meint freihändigkochen.de:
"Für alle Schleckermäulchen, die nach kreativen, unkomplizierten süßen Lösungen suchen, ist dieses Rezept eine leckere Option um ihre Gäste zu beeindrucken. Es eignen sich aber nur Zitronen-Olivenöle deren Aroma nur sehr geringe Mengen Terpene (Bitterstoffe aus Zitronenschalenöl) enthalten, wie z.B. das Zitronenöl von asfar."

Dieses und weitere unkonventionelle Rezepte finden Sie auch auf freihaendigkochen.de

asfar® Zitronenöl bestellen und kaufen


Kommentare:

  1. Mein Gott, dass sieht nach der leckersten "Kalorienbombe" der Welt aus - ich verwende das Zitronenöl von asfar bisher nur auf Salat und mir schmeckt es sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Besser als jedes Sahnhäubchen ist diese leckere Eis-Mayo. Schmeckt auch auf frischen Erdbeeren. Eine klasse Rezeptidee ��

    AntwortenLöschen
  3. Wir empfehlen alle ASFAR Produkte – natürlich an erster Stelle das neue, mit unseren Bio Olivenblättern angesetzte, ASFAR Olivenblätteröl – es schmeckt wirklich ganz ausgezeichnet!

    AntwortenLöschen
  4. Ambitioniertes Experiment – sind cool aus die Kalorienbombe :-D

    AntwortenLöschen
  5. Bei Aromaölen kommt es immer auf das verwendete Basisöl an! Billig-Sorten (z. B. Seitenbacher, etc.), die für die Produktion einfaches, geschmackloses Sonnenblumenöl anstelle von nativem Olivenöl extra verwenden, sparen buchstäblich auf Kosten der Kunden. Ihr Motto lautet: billig produzieren und überteuert verkaufen.
    Das natürliche Zitronenaroma der ASFAR-Mischung ist ebenfalls von höchster Qualität und passt perfekt zum verwendeten Olivenöl.
    Ich empfehle ASFAR Olivenöle jedem, der gerne kocht und gut isst!

    AntwortenLöschen